Connect with us

Tech

WE SHAPE TECH: Talent kennt kein Geschlecht

Published

on

Von Vorbildern lernen und sich inspirieren lassen

Eine Harvard Studie fand heraus, dass durch nur eine Stunde Kontakt pro Jahr von Sekundarschülerinnen mit einem weiblichen Role Model die Anmeldequoten für MINT Studienfächern um 30% steigern. “Seeing is believing” ist wichtig, wenn man Gleichstellung in Zukunft erreichen will.

Lynette Jackson und Mariana Porley

Die Kommunikationschefin und die CFO von Siemens Smart Infrastructure, eröffneten als Gastgeberinnen den Event. Lynette berichtete von ihren persönlichen Vorbildern ihrer Jugend und dem Glück, dass sie über die Kommunikation den Weg in die Technologiebranche gefunden hat. Mariana fügte das Puzzle mit einem weiteren Baustein zusammen: Siemens war durch seine Siemens Stadt Vorbild vor über hundert Jahren, heute investiert Siemens EUR 600 Millionen in einen Innovationspark.

Melanie Gabriel

Melanie Gabriel, Board Member bei We Shape Tech und Mit-Gründerin beim FinTech Startup Expense Robot eröffnete mit einem Wunsch den Event von Seitens WE SHAPE TECH: “Ich hoffe, dass wir eines Tages nur noch über Technologie und Innovation sprechen können, weil dann Diversität eine Selbstverständlichkeit geworden ist.”

Petra Ehrmann

Petra Ehmann, ebenfalls Board Member bei We Shape Tech und Global Lead für Business Development in Augmented Reality bei Google, die zweifach als Top 100 Digital Shaper der Schweiz dieses und letztes Jahr durch die Bilanz und Handelszeitung ausgezeichnet wurde, moderierte mit Souveränität und Feingefühl durch persönliche und nahbare Interviews. Sie zeigte, wie Frauen andere Frauen helfen: sie auf die Bühne holen und Raum verleihen.

Simone Schürle

Simone Schürle, Professorin an der ETH Zürich appellierte an die eigenen Fähigkeiten: “Schaut nicht so sehr was andere können, sondern besinnt euch auf eure eigenen Stärken und fördert sie”. Mit Nano Robotern möchte sie das Gesundheitswesen durch personalisierte Medizin revolutionieren. Wie wäre es, wenn man Krankheiten wie Krebs in den Frühstadien entdecken und bekämpfen könnte? Sie ist auch Fellow am Global Future Council des World Economic Forums.

Christine Riesen

Christina Riesen, ehemalige General Manager von Evernote EMEA, beeindruckte durch ihre Willensstärke auch bei Rückschlägen stark zu bleiben und die Situation zu ihren Gunsten zu wenden. Sie war ein Radio Star in Rumänien als sie in die Schweiz zog und als ein Niemand mit nicht anerkannten Universitätsdiplomen nochmals von ganz unten starten musste. Sie studierte nochmals nur um bei Evernote lernen zu müssen, dass sie Universitätsabschlüsse weniger schätzten, als Fähigkeiten im Job. Sie gründete anschliessend We Are Play Labs und bringt Digitalisierung in Schweizer Primarschulen.

Lucy Han

Lucy Han begeisterte das Publikum nicht nur durch ihren Humor aber auch durch ihre schlagfertigen und fundierten Antworten. Wie fälle sie Entscheidungen, wenn sie unsicher sei? Gar nicht. Dann denke sie und mache lieber keine Entscheidung als eine falsche. Wie brachte sie Country Managers, in deren Gebieten sie Produkte vertreibt, auf ihre Seite? In China sage man, Beziehungen seien wie ein Bankkonto: man muss sie kontinuierlich füllen, um etwas bewegen zu können.

WE SHAPE TECH hat gezeigt, dass es Events wie diese braucht, um Teilnehmerinnen das Funkeln in die Augen zu zaubern. Eine Teilnehmerin meinte “es ist unglaublich toll diese Frauen in Person treffen zu können, sie sind so normal und nahbar! Ich möchte in 10 Jahren auch so sein wie sie!” oder “WE SHAPE TECH liefert hochqualitative Events – vom Inhalt, über die Ausführung und das Netzwerk sind wir begeistert von ihnen.”

Über We Shape Tech

We Shape Tech ist das Netzwerk für mehr Diversität in der Technologiebranche. Wir ermutigen Frauen und Minderheiten Ihre Komfortzone zu verlassen, sich höhere Ziele zu stecken und sich gegenseitig zu motivieren, diese zu erreichen. Die Organisation ist dabei aufgestellt auf den vier Pfeilern Netzwerk, Vorbilder, Insights und Empowerment um die herum wir Events und Workshops organisieren und seit 2016 eine Community von 1300 Mitgliedern aufgebaut haben. Mittlerweile gibt es vier Chapters in den Städten Zürich, Basel, Bern und Genf. 

Über Smart Infrastructure von Siemens

Smart Infrastructure von Siemens macht die Welt zu einem stärker vernetzten und fürsorglicheren Ort – wo Ressourcen geschätzt und wo Auswirkungen auf die Welt berücksichtigt werden, wo nachhaltige Energie zuverlässig und effizient geliefert wird. Es bietet die flexible Infrastruktur, die es der Gesellschaft ermöglicht, sich zu entwickeln und auf veränderte Bedingungen zu reagieren. Technologie und Erfindergeist der Menschen treffen zusammen, um im Sinne unserer Umwelt zu handeln und für unseren Planeten Sorge zu tragen.

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *