Connect with us

Tech

Apple sorgt mit Update auf iOS 13 für Daten-Weltrekord

Published

on

Der Datenhunger der Apple-Fans muss unermesslich hoch gewesen sein. Kaum erschien am 19. September 2019 das Update auf iOS 13 für die iPhones und iPad OS für die Tablets von Apple, haben viele das riesige Datenpaket heruntergeladen. 

Noch niemals zuvor wurden weltweit so viele Daten pro Sekunde an einem Internetknoten ausgetauscht. Der Datenverkehr am DE-CIX (Deutscher Commercial Internet Exchange) in Frankfurt ging am Donnerstagabend durch die Decke und stellte mit über 7,1 Terabit pro Sekunde eine neue Weltrekordmarke auf. Der Höchstwert im Datenaustausch zu Spitzenzeiten lag am DE-CIX bisher bei 6,8 Terabit pro Sekunde. Erst im Dezember 2017 wurde die Schallmauer von 6 Terabit pro Sekunde durchbrochen.

„Der Datendurchsatz am DE-CIX in Frankfurt hat sich seit 2014 weit mehr als verdoppelt und wird sich auch in Zukunft rasant weiterentwickeln. Alleine in 2018 ist die angeschlossene Kundenkapazität im Vergleich zum Vorjahr um über 35 Prozent auf mehr als 45 Terabit (Tbit) gestiegen.  Immer neue vernetze Geräte und Technologien und die zunehmende Digitalisierung sind zudem weitere Wachstumstreiber“, so Harald A. Summa, Geschäftsführer von DE-CIX.

Im Allgemeinen bewegt sich der Datenverkehr an Internetknoten entlang von Wellenbewegungen und spiegelt den täglichen Internet-Nutzungsrhythmus wieder, beginnend morgens um 6 Uhr mit seinem Höhepunkt gegen 21 Uhr. Auch saisonale Veränderungen – im Sommer ist man im Allgemeinen weniger online als in den Herbst-/Wintermonaten – können registriert werden.

Und – habt ihr schon iOS 13 installiert? Was habt ihr bisher für eine Meinung? Schreibt es einfach in die Kommentarfelder unterhalb des Artikels. Wir sind gespannt.

Anzeige

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *