Connect with us

Sports

Pep Guardiola zum FC Bayern München: Trainer-Sensation? Manuel Neuer: „Im Moment …“

Published

on

Ist Hansi Flick die Dauerlösung für den FC Bayern München? Offenbar wird über einen anderen Trainer diskutiert – und der ist beim FCB bestens bekannt.

  • Hansi Flick ist derzeit Interimstrainer beim FC Bayern München.
  • Aber ist er eine Dauerlösung für den Rekordmeister?
  • Offenbar ist eine Rückkehr von Pep Guardiola tatsächlich ein Thema.

Update vom 13. November, 13.18 Uhr: Pep Guardiola und der FC Bayern München: Die mögliche Rückkehr des Erfolgstrainers ist aktuell das große Thema rund um den Rekordmeister. Am Mittwoch wurden auch zwei Bayern-Stars dazu befragt.

Auf der DFB-Pressekonferenz wurden die Nationalspieler Leon Goretzka und Manuel Neuer auf Guardiola angesprochen. Goretzka meinte grinsend: „Ich glaube, du kennst Pep besser als ich.“ Neuer konterte schlagfertig: „Der kennt dich aber mit Sicherheit auch.“

Manuel Neuer spricht über Pep Guardiola: Was hat es mit den Gerüchten auf sich?

Der Torhüter ergänzte: „Zu den Gerüchten kann ich natürlich nichts sagen. Das höre ich zum ersten Mal.“ Man werde sehen, was passiert und was die Verantwortlichen entscheiden. Neuer stellte klar, dass es aktuell wohl keinen Handlungsbedarf gebe: „Im Moment läuft es sehr gut. In den letzten sechs Tagen hat Hansi alles investiert. Wir waren zweimal sehr erfolgreich. Die Verantwortlichen werden dann Stellung beziehen, wenn sie Stellung beziehen wollen.“ 

Währenddessen gibt es Neuigkeiten von Timo Werner. Befeuert ausgerechnet Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann die Wechsel-Gerüchte?

Hammer beim FC Bayern München: Ex-Trainer vor Rückkehr zum Rekordmeister?

Update vom 13. November, 11.35 Uhr: Kommt es zum Mega-Comeback von Pep Guardiola beim FC Bayern München? Nach übereinstimmenden Medienberichten wird nun fleißig spekuliert. Einer, der sich beim Rekordmeister bestens auskennt, hat die Personalie nun bereits öffentlich angesprochen: Edmund Stoiber.

Der ehemalige bayerische Ministerpräsident sagte gegenüber der Sport Bild (Mittwochsausgabe) über Guardiola: „Er ist ein fantastischer Trainer. Aber das ist zunächst ein Thema des Vorstands. Ich kenne meine Verantwortung als Aufsichtsrat: Öffentliche Empfehlungen vor einer langfristigen, wichtigen Entscheidung wären fehl am Platz.“ Stoiber ist außerdem noch Vorsitzender des Verwaltungsbeirats bei den Münchnern – er äußerte sich auch vielsagend zur Personalie Leroy Sané und zu Uli Hoeneß. Neben Guardiola wird über weitere Trainer-Kandidaten beim FC Bayern spekuliert: Mauricio Pochettino, Thomas Tuchel und Erik ten Hag. Ex-Coach Niko Kovac könnte dagegen bald zu einem Bundesliga-Konkurrenten wechseln.

Hammer beim FC Bayern München: Pep Guardiola vor Rückkehr zum Rekordmeister?

Erstmeldung vom 13. November, 9.15 Uhr: München – Wieder einmal ist es ein stürmischer Herbst beim FC Bayern München. Eine kleine Krise im Oktober oder November hat schon fast Tradition: 2017 musste der damalige Trainer Carlo Ancelotti seinen Hut nehmen, 2018 stand Niko Kovac heftig unter Beschuss.

Ein Jahr später war dann klar: Kovac muss gehen. Nach dem 1:5-Debakel gegen Frankfurt verständigten sich alle Beteiligten auf eine Trennung. Interimsweise hat der bisherige Co-Trainer Hansi Flick das Amt des Cheftrainers übernommen.

FC Bayern München: Interimstrainer Hansi Flick als Dauerlösung?

Aber ist Flick auch eine Lösung für die Zukunft? Er meisterte seine ersten beiden Auftritte mit Bravour, gewann in der Champions League gegen Piräus und in der Bundesliga gegen Dortmund. Auffällig: Die Bayern kassierten dabei kein Gegentor, zuletzt wurde das zur extremen Seltenheit.

Hinter den Kulissen wird an der Zukunft des FC Bayern München gebastelt. Der Kader ist zwar groß, dennoch gibt es die eine oder andere Baustelle. In diesem Zusammenhang fällt auch immer wieder der Name Leroy Sané. Hasan Salihamidzic wird, das ist mittlerweile fix, zum Sportvorstand befördert. Gleichzeitig tritt Uli Hoeneß am Freitag bei der Jahreshauptversammlung von seinen Ämtern zurück. Ob er zum Abschluss auch nochmal ein Gerücht aufgreift, das aktuell die Runde macht?

FC Bayern München: Pep Guardiola wird offenbar als neuer Trainer gehandelt

Pep Guardiola wird offenbar beim FC Bayern München diskutiert! Wie die Sport Bild in ihrer Mittwochsausgabe berichtet, ist der Spanier ein Kandidat an der Säbener Straße. Drei Namen werden demnach gehandelt: Guardiola, Thomas Tuchel und Erik ten Hag – die Trainer von PSG und Ajax sind schon länger im Gespräch, wie auch schon tz.de* zuletzt berichtete. 

Der Kontakt zum derzeitigen Trainer von Manchester City werde regelmäßig gepflegt, wie es weiter heißt. Außerdem habe man in München registriert, dass Pep in seinem vierten Jahr in England nicht mehr glücklich zu sein scheint. Guardiolas Frau soll mit einigen Kindern bereits zurück nach Spanien gezogen sein. 2016, nach seinem Abschied aus München, hatte der Erfolgstrainer noch gesagt: „Ich werde hierher zurückkommen, nach Deutschland – vielleicht auch als Trainer.“

Pep Guardiola: Kehrt er wirklich zum FC Bayern München zurück?

Wie die Sport Bild berichtet, ist ein Detail besonders brisant: Guardiola hatte einst gestanden, dass sein viertes Jahr als Cheftrainer in Barcelona ein Fehler gewesen sei. Drei Jahre bei einem Verein seien genug – an diese Maxime hielt sich der Katalane dann beim FC Bayern, bei City hat er diese Grenze nun wieder überschritten.

Auch auf der Insel wird spekuliert, ob Guardiola an die Isar zurückkehrt. Ronan Murphy, Bundesliga-Experte für goal.com twitterte, dass eine kleine Chance für eine Rückkehr bestehe – zumindest nach Ansicht von The Athletic. Nach Angaben der Times werde er seinen Vertrag, der bis 2021 läuft, aber erfüllen.

Zuletzt kam auch der Name Mauricio Pochettino wieder auf. Ist er ein Kandidat? Und ist der FC Bayern überhaupt ein Thema für Guardiola? Aus dem Umfeld des Trainers soll zu hören sein, dass ihn ein Job als Nationaltrainer reizen würde, wie es in der Sport Bild weiter heißt. Aber: Eine Rückkehr als Trainer zum FC Bayern – das gab es in der Münchner Historie schon öfter.

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

akl

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Michael Kappeler

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *