Connect with us

Sports

Champions League, 1. Spieltag mit Liverpool-Napoli, Chelsea-Valencia, Inter, Ajax

Published

on

Teammanager Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool einen Fehlstart in die Mission Titelverteidigung in der Champions League hingelegt.

Zum Auftakt des Kampfes um die millionenschwere Krone im europäischen Klubfußball unterlagen die Reds bei Klopps Angstgegner SSC Neapel 0:2 (0:0), Dries Mertens (82./Foulelfmeter) und Fernando Llorente (90+2.) sorgten für den Sieg der Neapolitaner. (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER)

Klopp hadert mit Elfmeterpfiff

Schon bei seinen beiden vorherigen Dienstreisen nach Neapel war Klopp auf dem Weg zum Liverpooler Titel im vergangenen Sommer sowie mit Borussia Dortmund (2013) mit leeren Händen wieder abgereist. In der ausgeglichenen Partie verwandelte Mertens den Elfmeter nach Foul von Andrew Robertson an Jose Callejon, Llorente machte alles klar.

Klopp haderte anschließend vor allem mit der Elfmeterentscheidung. “Ich denke nicht, dass es ein Strafstoß war. Das war für mich klar und offensichtlich. Er hebt vor einem Kontakt ab. Wir können es nicht ändern”, sagte Klopp bei BT Sport. “Es war ein offenes Spiel mit vielen Konterchancen, aber wir haben sie nicht abgeschlossen. Das war das Problem.”

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Liverpool bestellen – hier geht’s zum Shop! | ANZEIGE

Salzburg zerlegt Genk

Die Tabellenführung in Liverpools Gruppe E übernahm RB Salzburg, das beim 6:2 (5:1) gegen KRC Genk eine furiose Champions-League-Premiere feierte. Der 19 Jahre alte Norweger Erling Braut Haaland schoss sich dabei mit einem Dreierpack (2./34./45.) in die Notizbücher der Topklubs. (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER)

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Chelsea unterliegt Valencia

Neben Liverpool verlor auch der FC Chelsea. Der Europa-League-Sieger musste sich dem spanischen Pokalsieger FC Valencia überraschend 0:1 (0:0) geschlagen geben, Rodrigo (75.) schoss das goldene Tor, Chelseas Ross Barkley (87.) scheiterte bei einem Handelfmeter an der Latte. (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER)

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Chelsea bestellen – hier geht’s zum Shop! | ANZEIGE

Ajax ist Spitzenreiter in Gruppe H

Erster Spitzenreiter in Chelseas Gruppe H ist Ajax Amsterdam. Der Vorjahreshalbfinalist knüpfte an seine starke vergangene Saison an und hatte beim 3:0 (1:0) gegen Frankreichs Vizemeister OSC Lille keine Mühe, Quincy Promes (18.), Edson Alvarez (50.) und Nicolas Tagliafico (62.) schossen die Tore.

Einige Stunden vor Spielbeginn hatte die niederländische Polizei 303 randalierende Problemfans der Gäste festgenommen. (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER)

Inter rettet glückliches Remis

Dortmunds Gruppengegner Inter Mailand hat zum Auftakt der Champions League einen krachenden Fehlstart gerade noch abgewendet.

Der eingewechselte Nicolo Barella rettete dem Tabellenführer der Serie A mit einem abgefälschten Volleyschuss gegen Slavia Prag in der 93. Minute ein 1:1 (0:0). Zuvor hatte Stefano Sensi einen Freistoß an die Latte geknallt. (Spielplan und Ergebnisse)

Superstar Romelu Lukaku verpasste per Kopf gar den lucky Punch (90.+6), scheiterte aber an einer Glanztat von Ondrej Kolar.

Jetzt das aktuelle Trikot von Inter bestellen – hier geht’s zum Shop! | ANZEIGE

Peter Olayinka hatte die Gäste (64.) zunächst per Abstauber in Führung gebracht und Slavia damit vom ersten Auswärtssieg in der Champions League träumen lassen. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

RB-Gegner Lyon und Zenit teilen Punkte

Leipzigs Vorrundengegner Olympique Lyon musste sich zum Start mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Der französische Topklub trennte sich von Zenit St. Peterburg 1:1 (0:1). (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Sardar Azmoun (41.) sorgte kurz vor der Pause für die überraschende Gäste-Führung. Der Memphis Depay glich zu Beginn der zweiten Hälfte (50.) per Elfmeter aus. Magomed Ozdoev hatte den niederländischen Nationalspieler zuvor zu Fall gebracht. (Tabellen der Gruppen A bis H)

Die Ergebnisse vom Dienstag in der Übersicht:

Inter Mailand – Slavia Prag 1:1 (0:0)
Olympique Lyon – Zenit St. Petersburg 1:1 (0:1)
Ajax Amsterdam – OSC Lille 3:0 (1:0)
Benfica Lissabon – RB Leipzig 1:2 (0:0)
FC Chelsea – FC Valencia 0:1 (0:0)
Borussia Dortmund – FC Barcelona 0:0 (0:0)
SSC Napoli – FC Liverpool 2:0 (0:0)
FC Salzburg – KRC Genk 6:2 (5:1)

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *