Connect with us

Sports

BVB-Leihgabe Passlack: „Karriere erwischt, in der es links, rechts, links, rechts geht“

Published

on

Stammkraft bei Fortuna Sittard 

Im Jahr 2015 als bester Nachwuchsspieler mit der U17-Fritz-Walter-Medaille in Gold ausgezeichnet und von BVB-Manager Michael Zorc als „Jahrhunderttalent“ sowie von den Medien als neuer Mario Götze bezeichnet, spielt Felix Passlack (Foto) mittlerweile bei Fortuna Sittard. Beim Eredivisie-Klub aus der beschaulichen 37.000 Einwohner großen Stadt in Limburg ist der 21-Jährige endlich Stammkraft. „Ich bin glücklich, wenn ich spiele“, sagte Passlack im Interview mit der „WAZ“. Auch, wenn es mit seinem neuen Verein gegen den Abstieg geht.

Für Fortuna Sittard: Tore & Highlights von BVB-Leihspieler Passlack

So schnell wie es für Passlack die Karriereleiter nach oben ging, musste der mit 18 Jahren und fünf Monaten jüngste Champions League-Torschütze der BVB-Historie auch die Schattenseite des Profibusiness kennenlernen. Für mehr Spielpraxis vom BVB verliehen, kam der auf dem rechten Flügel flexibel einsetzbare ehemalige Junioren-Nationalspieler in den vergangenen zwei Jahren bei Norwich und Hoffenheim nur zu insgesamt zehn Profieinsätzen.


Schürrle, Toljan & Co.
Alle Leihspieler von Borussia Dortmund
Zur Übersicht
Seine bisherige Karriere bereue er trotzdem „auf gar keinen Fall“, sagte Passlack. „Denn es ist seit der Kindheit mein Traum, Profi zu werden.“ Passlack legte bei Fortuna Sittard mit vier Torbeteiligungen in 14 Spielen einen starken Saisonstart hin und überzeugt erstmals bei einer Leihstation. „Manche gehen ihre Umwege. Manche haben sogar aufgehört. Ich habe jetzt nun mal eine Karriere erwischt, in der es links, rechts, links, rechts geht“, resümierte Passlack.

BVB-Profi Passlack träumt von Rückkehr in die Bundesliga

Nachhaltig beeinflusst hat Passlack auch der Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus im April 2017. „Ich bin ängstlicher, vorsichtiger seitdem. Ab und zu zucke ich noch zusammen“, erklärte Passlack. Die Leihe vom BVB zu Fortuna Sittard endet im kommenden Sommer, bei den Dortmundern besitzt der 21-Jährige noch einen Vertrag bis 2021. Wie es weitergeht, ist noch offen. „Natürlich wäre es schön, irgendwann sesshaft zu werden“, sagte Passlack rückblickend auf die vergangenen Jahre bei Leihvereinen. Der Traum von einer Bundesliga-Karriere lebt weiter. „Verletzungsfrei, als Stammspieler“, so Passlack.



Zur Startseite

 

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *