Connect with us

Global

Neuer Chef Global Banking für Asien-Pazifik

Published

on

Die Schweizer Grossbank UBS hat einen neuen Global-Banking-Chef für die Region Asien-Pazifik. Dafür entstand an anderer Stelle eine Vakanz.

Seit bald 20 Jahren ist er bei der Grossbank: Ab dem 1. Januar wird Gaetano Bassolino (Bild unten) neuer Asien-Pazifik-Chef von UBS Global Banking.

Die UBS bestätigte die Personalie gegenüber der amerikanischen Nachrichtenagentur «Bloomberg», der ein internes Memo der Grossbank vorliegt.

UBS Gaetano Bassolino

Noch ein Wechsel

Bassolino arbeitete seit 2000 bei der UBS in London, in verschiedenen Positionen in Global Banking und Global Markets, und wechselte 2015 nach Hongkong. Dort arbeitete er erst im Fixed-Income-Bereich, bevor er im März des letzten Jahres das Team Global Capital Markets Asia Pacific leitete. 

Jenes Team braucht jetzt folglich eine neue Führung. Die übernimmt Lauro Baja. Zudem bekommt die Global-Banking-Sparte für Südostasien und Indien einen neuen Chef, Nicolo Magni. Laut «Bloomberg» muss er dafür von Hongkong nach Singapur ziehen.

Die Agentur weiss auch von noch einem Wechsel: Selina Cheung soll Leiterin des Bereichs Private Financing Markets in der Region Asien-Pazifik werden. Diese leitet sie zusätzlich zu ihrer bisherigen Position als Chefin des  Bereichs Greater China ECM.

 

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *