Connect with us

Mode

Mode-Klassiker: Zeitloses Basic: Das perfekte weiße T-Shirt – wir haben es gefunden!

Published

on

Das weiße T-Shirt ist ein echter Klassiker und gehört als Basic in wirklich jeden Kleiderschrank. Dabei muss man beim Kauf auf einiges achten, damit die Körperform auch bestmöglich in Szene gesetzt wird. Wir verraten, worauf es ankommt.

Im Kleiderschrank jeder Frau gibt es diese Teile, die einfach darin vorkommen müssen: Das kleine Schwarze, ein gut sitzender Blazer, die perfekte Jeans und eine weiße Hemdbluse zum Beispiel. Der Klassiker für alle Fälle und wenn der Kleiderschrank mal wieder gar nichts Passendes für uns auszuspucken scheint, ist definitiv das weiße T-Shirt

Wer jetzt aber denkt, dass das perfekte weiße T-Shirt leicht zu finden ist, der irrt sich gewaltig. Gerade bei diesem Basic-Teil muss man auf einige Dinge achten, um sich wirklich wohl zu fühlen und das Beste aus diesem Lieblingsteil herauszuholen, das so ganz ohne Pomp und Spielereien auskommt. Und einfach immer im Trend liegt. Auf Amazon haben wir den Preis-/Leistungs-Sieger schlechthin gefunden: Unser fantastischer Fund kostet gerade einmal 1,90 € und konnte bereits über 700 Kundenrezensionen sammeln, die restlos begeistert sind!

Die “durchschnittliche” Frau hat mehrere weiße T-Shirts im Schrank, aber ganz ehrlich: So richtig zufrieden ist man dann selten, wenn man sich damit vor dem Spiegel betrachtet. Mal ist der Kragen zu eng, dann die Ärmel zu weit, oder man hätte lieber einen V- statt Rundhals-Ausschnitt. Dann wieder ist das Shirt zu lang, um es lässig in die Hose zu stecken oder einfach grundlegend zu eng, zu weit, zu weiß, der Stoff zu dick oder dünn, … Das perfekte weiße T-Shirt scheint man irgendwie nie im Schrank zu haben.

Wie also umgeht man bei diesem schlichten Basic-Teil Fehlkäufe und findet genau das Shirt, das der eigenen Figur perfekt schmeichelt und unsere Vorzüge unterstreicht? Setze einfach auf den Bestseller – hier bekommst du für nicht einmal zwei Euro das perfekte weiße T-Shirt.

Worauf muss man beim Kauf achten? 

Es ist erstaunlich, wie viele Varianten es bei diesem Klassiker gibt! Zunächst kommt es auf den Schnitt an, bei dem man grundlegend die Wahl hat zwischen dem taillierten und dem locker sitzenden Shirt. Nicht zu eng und nicht zu weit ist die Devise! Klar kann man sich mal in das T-Shirt des Freundes kuscheln, aber so richtig gut sitzen wird es nicht, insbesondere an den Schultern, die bei Männern einfach anders geschnitten sind als für Frauenkörper. Auch der Ausschnitt ist entscheidend, weil der Rundhals-Ausschnitt eine völlig andere Wirkung hat als der V-Ausschnitt. 

Auch beim Material gibt es mehrere Optionen: ein fester, blickdichter Stoff wie Baumwolle oder aber die leicht transparente Variante, wenn es ein bisschen lässiger zugehen darf beim Styling – anders als im Büro darf in der Freizeit auch gern mal der BH durchblitzen. Hier solltest du zu Materialien wie Leinen oder Seide greifen. Und Finger weg von synthetischen Fasern wie etwa Polyester, zumindest im Sommer, denn mit diesen kommt man eher ins Schwitzen. Bei hohen Temperaturen fährt man mit Naturfasern besser. 

Wenn man sich dann entschieden hat, welches Material und welche Qualität es sein soll für das perfekte Basic-Shirt, geht es final noch um den Schnitt, der einem am besten steht. Nicht jeder Schnitt ist für jede Figur geeignet – bereits über 700 Kunden konnte zum Beispiel dieses Modell überzeugen.

Welches Shirt für welche Figur? 

Es gibt verschiedene Figurtypen.

Beim Figurtyp A (Schultern schmaler als die Hüfte) sollte man auf einen Carmen- oder U-Boot-Ausschnitt setzen, weil sie die Proportionen ausgleichen. 

Sind die Schultern und Hüften ähnlich breit und die Taille nicht besonders ausgeprägt, spricht man vom Figurtyp H – für eine extra Portion Weiblichkeit machen hier Raffungen im Taillenbereich Sinn. 

Bei richtig weiblichen Rundungen an Hüften, Brust und Bauch wie beim Figurtyp O sollte man zu einem Shirt mit V-Ausschnitt greifen, da dieser Ausschnitt den Oberkörper streckt und ein schönes Dekolleté zaubert.

Bei Frauen mit Sanduhr-Silhouette, also ähnlich breiten Schultern und Hüften sowie einer schmalen Taille, bringt ein eng geschnittenes T-Shirt deine kurvigen Vorzüge bestens zur Geltung.

Zu guter Letzt gibt es noch den Figurtyp V, bei dem die Schultern breiter sind als die Hüften. Hier kann man einen optischen Ausgleich schaffen und von den Schultern ablenken, indem man ein Shirt mit locker geschnittenen sowie Rundhals-Ausschnitt wählt. 

Finde dein neues Lieblingsteil

Wenn du all diese Tipps beachtest, ist die Suche nach dem perfekten weißen T-Shirt bestimmt von Erfolg gekrönt. Und wenn du den optimalen Schnitt gefunden und auch beim Material deinen Favoriten ausgemacht hast, kann man sich die Verlegenheitskäufe in Zukunft sparen – und direkt in das Basic-Shirt investieren, das wirklich zu einem passt. 

STAR-EMPFEHLUNGEN FÜR DICH

Erhalte sofort alle Neuigkeiten zu deinen Stars, indem du ihnen folgst!

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *