Connect with us

Mode

Internationale Top-Models in Cham – Region Cham – Nachrichten

Published

on



Trends


Das Erlebniskaufhaus Frey veranstaltete die ersten „Fashion Shows“ in der Stadthalle – alle Vorstellungen waren ausverkauft.

Von Claudia Peinelt



20. September 2019

13:04 Uhr




Die neueste Herbst- und Wintermode wurde in der Frey Fashion Show schwungvoll präsentiert. Fotos: Claudia Peinelt
Die neueste Herbst- und Wintermode wurde in der Frey Fashion Show schwungvoll präsentiert. Fotos: Claudia Peinelt







Cham.Mode-Highlights, Showtanz, ein Promi-Moderator und internationale Top-Models waren
am Mittwoch und am Donnerstag in der Chamer Stadthalle angesagt. Ziel des Mode-Erlebnishauses
Frey sei es schon immer gewesen, die „Frey Fashion Shows“ in der neuen Chamer Stadthalle
zu präsentieren, verkündete Geschäftsführer Helmut Hagner. Damit hatten doppelt so
viele Kunden wie bisher die Möglichkeit, „Ostbayerns größtes Mode-Highlight“ zu erleben.
Alle drei Termine waren ausgebucht.

Große Modenschau bei Frey

Mit insgesamt 16 internationalen Top-Models und einer Kombination aus Modenschau und
Showtanz bot Frey ein Programm, das so einzigartig sei, so Hagner. Mehr als 2100 Karten
wurden binnen weniger Tage verkauft. Auch wieder – wie in den Vorjahren – mit von
der Partie war Promi-Moderator, Ex-Bachelor und Model Jan Kralitschka. Mit einem 16
Meter langen Catwalk und viel Lichttechnik wurde ein perfekter Modeabend gestaltet.

Die Auswahl der Outfits erinnerte an Modenschauen der Modemetropolen. Bereits vor
einem halben Jahr waren auf den Messen Outfits für die Show ausgesucht worden. So
konnte ein passender Mix von Premium-Mode über Curvy Fashion bis hin zu junger Mode
abgedeckt werden.

Große Frey-Modenschauen in Cham

Bei Männern steht neben der Mode auch die Vielseitigkeit im Mittelpunkt. So wurden
neben dem klassischen Anzug viele Outfits gezeigt, die sowohl geschäftlich als auch
privat getragen werden können. Bei den Damen werden in sich ruhende Bilder den Ton
im Herbst und Winter angeben. Auf den Flächen wird’s dann schon mal „tierisch“, doch
das Motto heißt: „Weniger ist mehr“. Zeitlos moderne Basics und neutrale Farbigkeit
stehen hoch im Kurs, hieß es. Camel gilt als hip, Grafikdrucke und Animal-Muster setzen
Akzente.

Es darf auch wieder glitzern. Fotos: Claudia Peinelt
Es darf auch wieder glitzern. Fotos: Claudia Peinelt

Farbige und neutrale Blazermäntel beruhigen die zahlreichen Einzelteile in Animal-Print.
Overalls und Batik muster sind wieder aktuell. Teddymäntel mit Leo-Muster sind Must
Haves für die Herbst-Winter-Saison 2019. Bei Jeans treffen mittlere Blau-Waschungen
auf verkürzte offene Säume sowie auf mehr Fußweite. Die längeren Blazer dominieren
erneut.

Für die Männer gilt: Die erdigen Farben der Natur spielen eine wichtige Rolle, hier
haben auch die Grüntöne ihren Ursprung. Damit dieser Look nicht zu dunkel wird, wird
er mit kräftigen Farben wie Orange oder Gelb aufgefrischt und kombiniert. Und auch
für die Männer ist die Daunenjacke in allen Farben angesagt.

Weitere Themen aus der Region lesen Sie hier




















Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *